Yorky

Just Yorky

Wuwuwu! - so klein bin ich, dass meine Luft zwar nicht für ein tiefes Wufffff... reicht, aber Lärm machen kann ich wie kein anderer! Das merken vor allem jene, die meinem Zuhause das erste Mal zu nahe kommen. Wenn ich sie allerdings kennen und mögen gelernt habe, dann brauch ich auch nicht mehr zu bellen. Da ich nämlich ein sehr guter Wachhund bin, kann ich auch zwischen Bekannten und Unbekannten unterscheiden.

Ich bin Yorky, geboren am 20. Februar 2009, meines Zeichens Yorkshire Terrier. Und ich habe eine eigene Homepage bekommen. Eine eigene Homepage für einen verpäppelten Hund, denken Sie? Nein, denn hier komme ich zwar zu Wort, lege aber trotzdem grössten Wert darauf, dass ich, wenn auch ein kleiner, aber dennoch ein vollwertiger Hund bin und auch als solcher behandelt werden will.

Deshalb finden Sie hier neben meinem Porträt auch eine ganze Menge nützlicher Tipps rund um die Hundehaltung. Und darum geht es auch: Tierliebe ja, aber bitte nicht übertreiben! Wir sind weder Kinderersatz noch Geschenksartikel, und was wir auch auf keinen Fall sind: Menschen! Wenn auch meine Ausdrucksweise auf dieser Seite an die menschliche Sprache erinnern mag, dann ist das deshalb, weil mich sonst ja keiner von euch versteht ... Nur deshalb verwende ich auch die Bezeichnungen Ahna, Ehni, Onkel etc., damit sind die Menschen gemeint, welche sich um mich kümmern und mir ein angenehmes Hundeleben ermöglichen mit allem, was ich wirklich brauche - und ohne alles, was ich wirklich nicht brauche, wie beispielsweise Mäschchen, Mäntelchen und dergleichen.

Was Hunde hingegen brauchen und was für ihr Leben und ihr Wohlsein wichtig ist, finden Sie auf meiner Homepage. Die Beiträge rund um die Hundehaltung stammen grösstenteils von Pedigree.